Beerenstark

Die vielfache Heilkraft der schwarzen HolunderbeerenBeerenstark

Am Wegesrand, in Gärten oder auf den Märkten – im Spätsommer und Herbst findet man an vielen Orten die Dolden mit den kleinen schwarzen Holunderbeeren. Sie wirken zwar eher unscheinbar, doch es stecken beachtliche Kräfte für unsere Gesundheit darin.

Vitamine

Die schwarzen Holunderbeeren enthalten große Mengen an Vitamin A und C, aber auch B-Vitamine, Aminosäuren und nahezu alle Mineralstoffe, welche die Natur anzubieten hat. Für Frauen und Mädchen, die häufig an Eisenmangel leiden, ist besonders interessant: 150 Gramm reife Holunderbeeren liefern 2,4 Milligramm Eisen.

Besonders wertvoll aber ist der schwarze Farbstoff in den reifen Holunderbeeren: Sambucyanin. Er stärkt Herz und Kreislauf.

Holunderbeeren stärken das Immunsystem

Die wichtigste Aufgabe der schwarzen Holunderbeeren ist die Stärkung der Immunkraft, wenn es draußen wieder kühl und kalt wird. Eiweißstoffe aus den Beeren verhindern nämlich, dass Grippe- und Erkältungs-Viren in die Zellen des Körpers eindringen. Die Eiweißstoffe stoppen das Angriffs-Enzym der Viren, mit dem das Virus in die Zelle eindringt. Das Enzym wird regelrecht lahm gelegt. Die Folge: Das Virus ist außerhalb der Zelle nicht handlungs- und auch nicht lebensfähig. Deshalb übersteht man eine Erkältung oder einen Husten schneller und besser mit der Kraft der Holunderbeeren.

Holunderbeeren als Mus oder Saft

Wichtig ist zu wissen, in welcher Form man die schwarzen Holunderbeeren konsumieren muss, damit die Immunkraft massiv gestärkt wird. Man kann aus den reifen, schwarzen Beeren ein Mus, ein Kompott, eine Suppe oder einen Saft zubereiten und genießen. Am beliebtesten in der kalten Jahreszeit ist der Saft.

Positive Auswirkungen auf die Gesundheit

Man sagt den Holunderbeeren aber noch viele andere positive Wirkungen für die Gesundheit nach:

  • Der Holunderbeeren-Saft wird in der Naturmedizin in leicht erwärmtem Zustand gegen Husten und Bronchitis eingesetzt.
  • Wenn man getrocknete Holunderbeeren im Backrohr erwärmt und kaut, kann man Verstopfung bekämpfen.
  • Stillende Mütter können mit Holunderbeer-Saft den Milchfluss anregen. Man muss nur genau beobachten, ob das Baby die Milch gut verträgt.
  • Weiters können durch das regelmäßige Trinken von Holunderbeer-Saft sogar Rheuma- und Gichtschmerzen gelindert werden.

Tipps zur Zubereitung

Für alle, die gern ein Kompott mit schwarzen Holunderbeeren genießen:

Unsere Großmütter und Urgroßmütter haben beim Zubereiten mit den schwarzen Holunderbeeren Apfelstücke  oder halbe, entkernte Zwetschken mit gekocht. Das schmeckt besonders köstlich.

Holunderbeeren nicht roh essen

Ein wesentlicher Hinweis: Man darf Holunderbeeren nicht roh essen. Sie enthalten Stoffe, die giftig sind und die zu Übelkeit, Erbrechen, Magenbeschwerden und Durchfall führen können. Diese Gifte werden beim Erhitzen zerstört. Dann erst kann man von einer wertvollen Naturarznei sprechen.

Hier können Sie die komplette Ausgabe anfordern …

Zurück zur Übersicht …

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>