Winterdepression

Wenn die Seele das Licht vermisst

WinterdepressionEs ist 6.30 Uhr und Frau Freudig hat schon zum dritten Mal auf Ihren Wecker gedrückt. Sie ist eigentlich eine Frühaufsteherin, aber seit ca. zwei Wochen fällt es ihr richtig schwer, zur gewohnten Zeit aufzustehen. Ihre Augen sind schwer wie Blei. Es kostet enorme Anstrengung, sie offen zu halten, vom Bett aufzustehen und sich zum Badezimmer zu schleppen.

Herr Schön ergeht es auch ähnlich in der Früh. Nach dem dritten Kaffee um 10.00 Uhr Vormittag, ist es ihm noch immer nicht gelungen, die richtigen Sätze für seinen Artikel zu finden – er ist Autor. Seine Gedanken sind träge und schweifen umher. Er bemüht sich wirklich, sich auf das Thema zu konzentrieren – leider vergebens. Sein kreativer Motor will nicht einspringen. Er ist ganz frustriert wegen seiner momentan empfundenen Unfähigkeit.

Genauso betroffen ist auch Frau Rot. Sie är­gert sich über einen Kunden dermaßen, dass sich ihr Gesicht verfärbt und sie ihrem Namen gerecht wird. Sie schmeißt den Kuli auf den Tisch, packt Ihre Geldbörse unter die Achselhöhle, faucht Ihre Kollegin an, dass sie kurz etwas zu Essen kaufen geht und huscht davon. In den 10 Minuten, in denen sie weg war, hat sie eine halbe Tafel Schokolade verschlungen. Jetzt wischt sie gerade den kleinen Brösel von Mundwinkel ab, welcher noch vom Topfenkuchen am der Backe kleben geblieben ist. Sie hat in den letzten zwei Wochen 4 Kilo zugenommen. Doch diesen Heißhunger auf Süßes kann sie nicht beherrschen.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann lesen Sie in der Winter Ausgabe 2008 diesen Artikel zum Thema „Winterdepression“. Erfahren Sie, was genau eine Winterdepression ist, warum diese entsteht und mit welchen einfachen und natürlichen Mitteln Sie sich selbst helfen können.

Hier können Sie die komplette Ausgabe anfordern …

Zurück zur Übersicht …

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>