Diabetes-Trainingstherapie

Tun Sie etwas, bevor es zu spät ist

Diabetes-TrainingstherapieDiabetes mellitus Typ 2 ist ein zunehmendes gesundheitliches und auch ökonomisches Problem unserer Gesellschaft. Diese Form beruht hauptsächlich auf einem chronischen Überschuss von Zucker im Blut und der „Unfähigkeit“, diesen zu verarbei­ten. Die Folgen betreffen hauptsächlich die Gefäße, die durch die ständig erhöhten Zucker­konzentrationen geschädigt werden. Betroffene Endorgane sind die Augen, das Herz, das Gehirn, die Nieren und die Beine.

Diabetes – ein wachsendes Problem
Derzeit sterben weltweit an Diabetes genauso viele Menschen wie an AIDS und die Tendenz ist steigend. 2003 gab es schätzungsweise 194 Mio. Diabetiker weltweit – bis 2025 könn­ten es 333 Mio. sein, die vom Leid dieser Krankheit betroffen sind: Beinamputationen, Blindheit, Herzinfarkte, Schlaganfälle mit schweren Behinderungen oder bis zu 3x pro Woche Dialyse (Nierenwäsche) – um nur einige zu nennen. Dies alles sind gewichtige Argumente für eine Vorbeugung und kausale Therapiekonzepte.

In der Herbst Ausgabe 2008 können Sie über die Entstehung von Diabetes und die 5 elementaren Bausteine (Ernährung, Gewichtsreduktion, Schulung, Bewegung, Rauchstopp) einer Diabetes-Therapie nachlesen. Finden Sie in diesem Artikel ebenfalls ein speziell auf Diabetiker abgestimmtes Trainingsprogramm, bestehend aus Grundlagenausdauer-, Maximalkraft- sowie Gleichgewichts- und Koordinationstraining.

Hier können Sie die komplette Ausgabe anfordern …

Zurück zur Übersicht …

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>