Bachblüten

Im Einklang mit der Seele

Die eigentliche Ursache einer jeden Krank­heit ist in der seelischen, spirituellen oder emotionalen Sphäre zu finden und existiert schon lange vor Ausbruch der körperlichen Symptome. (Dr. Edward Bach)

Edward Bach, 1886 in England geboren, war einerseits weltoffen, andererseits aber auch nach innen gekehrt und einfühlsam. Er war von dem Wunsch beseelt, anderen helfen zu können. So verließ er mit 16 Jahren die Schule, um arbeiten zu gehen und damit sein Medizinstudium finanzieren zu können.

Bei seinen Studien anderer Menschen und deren Gebrechen stellte er oftmals verwundert fest, dass Ärzte die Beschwerden oft nicht angemessen behandeln konnten und dass ein und dasselbe Arzneimittel bei gleicher Sympto­matik nicht bei jedem Menschen den gewünschten Erfolg brachte. Dies führte ihn zu dem Schluss, dass die Persönlichkeit des einzelnen Menschen für den Erfolg einer Behandlung von noch größerer Bedeutung ist als dessen rein körperliche Symptomatik.

Lesen Sie in diesem Artikel der Frühlings Ausgabe 2009 alles über die Entdeckung der Bachblüten, ihre vielfältigen Einsatzgebiete, ihre richtige Anwendung und warum sie gerade jetzt im Frühling als wirksames Mittel gegen die häufig aufkommende Frühjahrsmüdigkeit eingenommen werden können.

Hier können Sie die komplette Ausgabe anfordern …

Zurück zur Übersicht …

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>