Ölmühle Fandler – ein Tropfen Vollkommenheit

Oelmuehle FandlerDas neue Zuhause des guten Geschmacks
„Es ist, was es ist.“

(Pöllau, September 2012) – Seit Beginn an steht die Ölmühle Fandler aus dem steirischen Naturpark Pöllau für feinste Öle. Die immens hohe Innovationskraft zeigt sich in der Vielfalt der kaltgepressten Öle, die mit dem handwerklichen Stempelpressverfahren schonend hergestellt werden. Oberstes Ziel ist es, sortenreine, hochwertige Öle mit arttypischem Duft, einzigartigem, unverfälschten Geschmack und ihrer natürlichen Farbe zu produzieren.

Dort, wo 1926 die Erfolgsgeschichte begann wird 2012 ein Traum Wirklichkeit. Die Ölmühle Fandler hat ihren Ideen für die Zukunft ein neues Zuhause gebaut. Ein Haus für Kopf, Herz und Seele. Auf unsere Gäste warten ab Mitte Oktober moderne, sympathische Verkaufs- und Präsentationsräume, eine große, offene Küche für Kochkurse, Events und Seminare sowie Büros und Besprechungsräume.

Eigentümerin Julia Fandler hat sich für ein starkes Architekturkonzept entschieden, das nicht nur in der Gegenwart gut funktioniert, sondern auch für die Zukunft ausreichend Potential bereithält. Das moderne Gebäude setzt ein prägnantes Signal nach außen. Nach dem Motto „Es ist, was es ist.“ hat man sich auf wenige, hochwertige Naturmaterialien konzentriert: Und diese in ihrer größtmöglichen Ursprünglichkeit belassen, damit sie ihre reine Qualität zum Ausdruck bringen. Sinngemäß dem Reinheitsgebot der Fandler Öle entsprechend. Massives Eichenholz, Sichtbeton und Glas zeichnen eine geradlinige Formensprache. Die Motivation kommt aber aus dem Inneren: ist man im alten Betriebsgebäude immer wieder an Grenzen gestoßen zeichnet sich das neue Gebäude durch seine Offenheit aus. „Wir sind sehr stolz darauf, was wir tun. Das möchten wir auch gerne herzeigen. Und unsere Kunden einladen, hinter die Kulissen zu schauen“, erklärt Julia Fandler.

Wer der Ölmühle Fandler einen Besuch abstattet wird erleben, wie sorgsam mit den wertvollen Rohstoffen umgegangen wird und mit welchem Fingerspitzengefühl die Pressmeister den Kernen und Samen die feinen Öle entlocken. Im weitläufigen neuen Verkaufsraum hat man ausreichend Platz, das breite Fandler Spezialitäten-Sortiment zu verkosten. In der großzügigen, offenen Küche wird täglich frisch gekocht – für Mitarbeiter und Gäste. Wer selbst Hand anlegen möchte um seine Kochkenntnisse zu erweitern, wird bei den regemäßig stattfindenden, abwechslungsreichen Kochkursen fündig. Selbstverständlich stehen die Räumlichkeiten mit ihren raffinierten technischen Ausstattungen auch für Seminare und Events zur Verfügung.

Erfahrung seit 1926
Seit 86 Jahren ist die Ölmühle Fandler im steirischen Naturpark Pöllauer Tal in Familienbesitz und wird heute in vierter Generation von Julia Fandler geleitet. Julia Fandler und ihre 29 Mitarbeiter stehen für die Verbindung von Tradition und Moderne, weshalb die Erzeugnisse der Ölmühle Fandler von Kennern und Genießern weltweit als Tropfen Vollkommenheit geschätzt werden.
www.fandler.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>